Apps N Coffee

Alle Artikel zu "Mac OS X"

Microsoft Outlook: Auf Android und Mac OS X für mich nicht nutzbar

Microsoft Outlook: Auf Android und Mac OS X für mich nicht nutzbar

Microsoft bringt mich zur Verzweiflung. Seit Steve Ballmer weg ist und Satya Nadella am Ruder steht, hat das Unternehmen aus Redmond so viele gute Ideen präsentiert und macht so viele Sachen richtig, aber irgendwie steckt in wirklich jedem Produkt das ich ausprobieren möchte auf den letzten Metern der Wurm drin und hinterlässt so lediglich einen halbfertigen Eindruck. Hier beispielhaft einmal ‚Outlook‘.

Für schöne Fotonamen auf dem Mac: ExifRenamer

Für schöne Fotonamen auf dem Mac: ExifRenamer

Ein kurzer Tipp an alle die, die ein ähnliches Problem wie ich haben und auf der Suche nach einer schnellen, einfachen und sogar kostenlosen Lösung sind: Ich bin ja in Sachen Fotoverwaltung auf Picasa umgestiegen. Dies klappt auch ziemlich gut. Eine Sache hat mich aber ziemlich genervt. Offensichtlich ist an der Funktion der Satz-Umbennenung von Fotos (Bulk Rename) irgendetwas kaputt. Anstatt wie von mir gewünscht werden Fotodateien nicht ins Format "Tag.Monat.Jahr_Stunde-Minuten" umbenannt, sondern aus irgendwelchen Gründen in "Tag.Monat.Jahr_Stunde-Minuten-Jahr-00-xy". Hier kommt nun ExifRenamer in Spiel.

Meine neue Fotoverwaltung mit Picasa (OS X)

Nach einer vollständigen Neuinstallation von OS X habe ich mich an ein heißes Eisen gewagt, der Fotoverwaltung. Mehr schlecht als recht habe ich mich in den letzten Jahren durch iPhoto gequält und konnte mich aber dennoch nicht dazu entschließen entsprechende Alternativen ernsthaft auszuprobieren. Nun habe ich es geschafft und möchte in diesem Artikel meinen neuen Workflow mit Picasa kurz beschreiben.

Windows 10 – leider immer noch unbenutzbar für mich

Dieses Mal wollte ich es wissen. Ich hatte geplant einen Monat lang Windows 10 zu nutzen und den Selbsttest zu wagen, ob ich mich von Mac OS X und der doch wirklich teuren Hardware lösen kann und ob Microsoft inzwischen benutzbare Software hinbekommen hat.

Browser Fairy: Individuelle Browser Wahl für Mac OS X

Wenn man unter OS X neben dem gewählten Standardbrowser je nach Anwendungszweck noch andere Browser nutzen möchte, sind jeweils einige Klicks und Einstellungen nötig. Browser Fairy nimmt diese Arbeit ab und hilft nach vordefinierten Regeln beim Browserwechsel-Tanz.

Tutorial: Erste Jekyll Seite erstellen - Mac OS X

Wir haben nun bereits Jekyll auf unserem Mac installiert und möchten jetzt unsere erste Jekyll Seite erstellen lassen. Dafür stehen uns nun zwei Möglichkeiten offen. Hier werde ich die Installation des Jekyll Basis-Themes durchgehen. Ein Beispiel für ein Jekyll Basis-Theme ist die Homepage des Entwicklers von Jekyll, Tom Preston-Werner.

Parallel dazu stelle ich ein anderes Tutorial bereit, was ein Theme nutzt, welches schöner anzusehen ist als das Basis-Theme im unbearbeiteten Grundzustand. Das Basis Theme aber ist sicherlich für Leute die möglichst viel Gestaltungsfreiraum in HTML und CSS mögen und möchten genau das richtige.

Neue Jekyll Seite erstellen

Im Terminal navigieren wir nun mit cd /Zielpfad/ in den Ordner, den wir für unser Jekyll Projekt vorgesehen haben. Dort angekommen erstellen wir mit folgendem Kommando unsere Jekyll Seite:

jekyll new JekyllSeite

JekyllSeite steht dabei für den Ordner mit den erforderlichen Dateien der von Jekyll für die Seite angelegt wird, er kann aber auch beliebig anders genannt werden.

Nun sollte ein Ordner mit den folgenden Dateien angelegt sein:

bildschirmfoto-2015-02-05-um-09.46.43

Wir haben nun unsere erste Seite erstellt, war doch gar nicht so schwer, oder?